Full text: Beschreibung der Feyerlichkeiten, welche auf Befehl Sr. Kurfürstl. Durchlaucht Wilhelm des Iten Kurfürsten zu Hessen &c. bey Antritt Höchst Dero Kurwürde begangen worden sind

glorreiches Feil" würdig zu Fcyern. In der 
Abfichr, diefe Nachrichten der Vergeffen- 
heitxzu entreilfen , ergreife ich die Feder, 
und finde um l'on mehr Vergnügen darin, 
alles pünktlich und genau zu befchreiben, 
was zur Verherrlichung diefer_ KurßFey- 
CYiiChkuiICD heytrug, alä daraus unter an- 
derndie treue "Anhänglichkeit der biedern 
tKatren im jhreni Beherrfcher fo deutlichi 
und fchön hervbrlcueihfet. - Lange fchon 
harren {ie edle, befonders aher die Bewoh- 
ner der. Refidcnz, dem frohen Tage mit 
Ungeduld entgegen gefehen , und {ich dar- 
auf vorbereitet, ihn fo zu Feyern , wie es 
die Würde des Gegeniiandes "erheifchrep 
Künße "und" Handwerke. allen Art waren 
aufgeboten worden, um dazu die Erfor- 
derniffe zu liefern , und feit mehreren Wo? 
chen fchonfah-man aller. Orten die Veran- 
{laltungen {ich mit rafchen Schritten der 
Vollendung nähern. Durch eine öffent- 
lich im Druck erfchienene vänkttndigung 
1--
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.