- 143 — 
Gleiche, was über „Lenz und Liebe" gesagt ist. Beide 
Sammlungen sind auch für andere als maurerische Kreise 
bestimmt. 
Zuletzt erwähne ich noch die 1874 (jetzt 17. Jahr¬ 
gang) von Marbach begründete und seit 1885 von mir 
redigirte freimaurerische Zeitschrift: 
„Am Reissbrete". Handschriftliche Mittheilungen 
aus den unabhängigen Logen Minerva zu den drei Pal¬ 
men und Balduin zur Linde in Leipzig, Archimedes zu 
den drei Reissbretern in Altenburg, Archimedes zum 
ewigen Bunde in Gera und Karl zum Rautenkranz in 
Hildburghausen. Für Freimaurernleister. 
Diese Monatsschrift ist zugleich Organ des unter 
Garantie der Loge Balduin zur Linde stehenden frei- 
niaurerischen Correspondenz-Bureaus, zugleich ver oft ent¬ 
licht sie auch Mittheilungen aus dem bei der Loge Bal¬ 
duin zur Linde bestehenden Engbunde. 
XIV. 
Marbach als maurerischer Dichter und Redner. 
Die Gabe der Dichtkunst war Marbach in hohem 
Masse verliehen; seine schöne Naturanlage zur Poesie 
hatte er von frühester Jugend an mit Liebe gepflegt und 
ausgebildet, seine Vorlesungen über Poesie und Literatur 
regten ihn immer auf's neue zu poetischem Schaffen an 
und in fast allen Dichtungsarten hat er sich versucht 
und Tüchtiges geleistet. Wie er antike Dichtungen in 
modernen Sprachen wiederzugeben wusste, bekunden 
unter Anderem seine Nachdichtungen des Sophokles und 
Aeschylos.