Full text: Gemeinnützlicher Haus-Calender für das Fürstenthum Fulda auf das Jahr ... (1807)

BetbefTerfe itttb wrmc & rte 3 ? acf>rici ; ieii 
b« gulbaifdjm £«gt , @4>ut> , Sttnfj , 6Ue , SBcife , ©erntet ic . 
( r>ie Breite ton $ulba ift genau 50 ©rabe , 33 Minuten unb 57@ccunDcn ; bie Sange ton ber ^nfelgerro aber 27 ©rabe , 2oNiinuten Die mittlere Barometerbbbe ¿ { T 328 / 38 ^arifer mm , folglich liegt SulDa 602 ©chub über lern Sfteere . 
6<b«h / Ruthen «nt morgen . 
Nach bem fetfgefeßfen , unb * u 1440 Q : f ; errcn angenommenen <parifer ©chuhe enthalt ber Nürnberger ©<hub 1346 £beilc . Diefer ift bur<hgehent>3 beimBauroefen üblich . DcrNürn * 
orbeittlicbe Nutbe SNauerfteiite ; gut rermauerf / giebt eine Stauer ton 175 Äubiffchuben . Dte SNauerrutbe im Battroefen / roelcbe eigentlich eine ©cbacbtmauerrutbe $u nennen ift / bat hier nach bem Nürnberger SNafe 12 ©chuhe in bet Breite , unb 1 ©ebub äur Dicfe : bat finb 144 ^ubiffchube . 
Slnmetfung . Dte . falffteine im Bruche ( affen bie Siegler feiten nach Nutbeu feßen ; fonbern afforbiren ftc SBagenroeife / wie bie Hüfner ben £bon ober Setten . 
^öohmifch . 
30 eine alte hiefige SanbmüiW / berer noch in btefigen ©rbjingregiftew / unb jur Beftim * 
. 2 „ , . 7 , 7s ft » * virujuujregifitin / uhu jui soetnHi * 
b«9ct Scfmf ) i ( l 89 SSeile ätofer aI6 bet Sul= mUng t , c« ©ulOen« in allen »auf . unt>©cfcuit'« bqifchc gemeine ©chub / ton roelcbem roir «ali> 1 hriefen gebucht roirb : biefe finb ebebeffen auch 
lefen roerben . 
DerSvanffurfer ©chub ba ( ti27oDbeile . SNit biefem roirb hier bat $lafter BrennboiJ gemeffen . Der gufbaifche gemeine ©chub / beren 12 bie gelbitfeffungsrutbe auSmacben , hält i254Dbeiie ; 
geprägt geroefen ; jeßt aber auffer GourS . 4a Bobmifch machen 1 ©ulben Nbeinifcb juöofr . ; 7 Bobmifch 10 fr . , 14^Sobmifch ein 5’epfftücf . 
Snbeffen finbet man auch in terfchiebcnen 
i2gemeine ober 10 bemelbteDecimalfchub machen Negiftern unb fontramurfunben bie Bbb 
alfobieNutbe ; i6o£uiabratrutbcn iSNorg . Die feß Nutben * unb SÄorgenmaü ift feit 1718 ein * geführt ; hiernach mürben feither burchgehenbS bie 5lecfer / SEBiefeii / SBalbungett / Singer u . f . ro * in ber gelbmeffung beftimmer . 
Slnmerfung . 3« bemDberamte ©almün * Oer machen 12 Nürnberger ©chuhe eine Nu * tbc , unb ton biefen 160 einen borgen au$> in bem Dberamte ftifebberg unb ©eil thun 14 Nürnberger ©chuhe eine Nutbe / unb ba - ton 160 einen borgen . 
Gin £agroerf beOebt au$ 2 borgen ober Slcfer . Gine £ufe enthalt in fleh 30 borgen» 
Die Julbaifche Nuthe bei Sttaaerfteinen . Diefe roerbett im Bruche gemeiniglich nach Nu * tben gefeßt unb abgeführt : eine biefer Nutben foü 14 Nürnberger ©chuhe lang / / ©chuhe breit / unb ©chub hoch fepn . ©ie muffen aber lichf / in einer ebnen Släcbe öefeßt fron ; eine 
mifch im geringem 583erthe / nämlich 44 jU 1 ©ulben : roo biefe Berechnung ein» unb fortge * führt gefunben roirb / gilt fie auch noch / jeboch nur nach bem «ufferorbentlichen ©ebinge * 
Dechent 
Seber . 3luch bat rotbgegerbte Seber roirb nach Dechenten terhanbelt ; 1 Dechent ent * halt 10 ©rücf Jpdute ; 5 ©tücfe roerben ein $olfl genennet . 
ß * He . 
Die gulbaifche beflebt au$ jroci Sulbatfche» gemeinen ©chuben . 
flache» . 
Der Sloben . SBenn ber StachS in ber Bereitung bit burch bie Breche gefommen ifl ; fo roirb er $ur roeitern Slufberoahrung ober Bearbeitung in Kloben gebracht : »onberBre * che aber geben % Nifpc ober Niffe 1 ^anbtollj D
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.