244 Dienststellen. Abteilung 1. Fernruf 1. Stadtsekretariat. Stadtsekretär Trabert. Stadtsekretariatsassistenten Zenner und Heim. Stndtpedelle: Städtischer Botenmeister Fälsch, Ebert. Bote: Bal- zer. Bürogehilfen: Gutperlet, Kircher, Walter, Niedling, Binder, Kraus, Hohmann. Abteilung 2. Fernruf 110. Die Dienfträume der Abteilung 2a und b befinden jich im rechten Fliigel des Stadtschloffes Eingang von der Schlotzftratze gegenüber der Hofschmiede. ») Steuer-Abteilung. Dienststunden: Werktags von 8—19 Uhr vormittags. Stadtsteuersekretär Remmert. Assistent: Boecken. Supernume- rar: Hohmann. Bürogehilfen: Luise Heupel, Hillenbrand. l>) Standesamt. (Bezirk: Stadt Fulda, die Landgemeinden Lehnerz, Neuenberg und der Gutsbezirk Ziehers). Anzeigestunden: Werktags 8—12 Uhr vormittags und an Feiertagen die aui einen Wochentag fallen von 11—12 Uhr vormittags. Sonntags ist das Gefchäftszinlmer geschloffen. Staitdesbeamter: Petter. 1. Stellvertreter: Stadtsteuersekretär Remmert. 2. Stellvertreter: Stadtsekretär Trabert. 3. Stellvertreter: Rechnungssekretär Herbert. Abteilung 3. Soziales Büro. Magistratssekretär Beitz. Abteilung 4. Rechnungsbüro. Sladtprobator Wohlgemuth. Rechnungssekretär Herbert. Bü- rogehilfen: Fuß, Zulauf. Abteilung 5. Stadlkasse. (Stadtschloß.) Geöffnet Werktags 8-- 1 Uhr vormittags, mit Ausnahme des ersten und letzten Werktags jeden Monats. Stadtkämmerer Kalb. Kassenassistent: Weber und Sauer. Bvll- ziehungsbeamte: Barth, Fischer, Schmitt, Hofmann. Bürogehilfen: Bau, Henkel, Freund, Hosmann. Erb. Abteilung 6. :,) Städtische Allgemeine Armenvilege. Kassenlokal: Stadtschloß. Geöffnet: Werktags von 8—12 Uhr vormittags, 2—6 Uhr nachmittags Die gesamte Vermögensverwaltung leitet der Oberbürgermeister. Die Bewilligung der Unterstützung erfolgt durch Pflegerversammiungen, zu wejl- chen für jeden der (i Stadtbezirke die dazu gehörigen Armengfleger allmomü- nch unter dem Vorsitze des Bezirksvorstehers zusammentreten. Rechn'ungssührer der Generalarmenkasse mit deren Filialen, Wai ­ senhauskasse und Stadtschloßkasse: z. Zt. unbesetzt. Armenarzt: Geheimrat Dr. Raabe. Pflege- und Erziehungsanstalt im hl. Geisthospitai.